Medien-Doktor Gesundheit

Angesiedelt am Lehrstuhl Wissenschaftsjournalismus der Technischen Universität Dortmund, bewertet der Medien-Doktor mit Hilfe eines Gutachterpools aus renommierten Journalistinnen und Journalisten regelmäßig journalistische Beiträge zu Themen aus den Bereichen Gesundheit, Umwelt und Ernährung. Die Gutachten werden anhand definierter Kriterien erstellt. Die auf der Webseite medien-doktor.de publizierten Gutachten dienen zusammen mit Recherchetipps, Analysen und Blog-Beiträgen auch als Selbstlernzentrum – für Journalisten und Vertreter der Wissenschafts-PR, für Lehrer oder am Thema Medienkompetenz interessierte Bürger. In einigen Medienhäusern gehören die Medien-Doktor-Kriterien bereits zur Volontärsausbildung. Konstruktive Kritik von Journalisten durch Journalisten, so die Hoffnung, ist dabei auch ein Argument, die Arbeitsbedingungen in den Medienhäusern wieder zu verbessern.

Was macht Medien-Doktor Gesundheit?

Wir beurteilen die Qualität medizin- journalistischer Beiträge in Publikums- medien nach festgelegten Kriterien und geben Tipps für das journalistische Handwerk. So hoffen wir, die Berichterstattung über neue Therapien, Arzneimittel, Tests und Behandlungsarten besser und verständlicher zu machen.